Stars: Wussten Sie eigentlich…?
Noch haben die Nationalverbände ihre Aufgebote für die LIEBHERR Weltmeisterschaften in Düsseldorf nicht benannt. Über die üblichen Verdächtigen können sich die Fans trotzdem schon mal informieren. In den Steckbriefen unter "Stars" sind Basisdaten wie Geburtstage und größte Erfolge aufgeführt, aber auch Persönliches und Besonderheiten.
19.09.2016

Wussten Sie eigentlich, dass Chinas Xu Xin im „richtigen Leben“ Rechtshänder ist und nur Tischtennis mit links spielt? Dass der weißrussische Tischtennis-Dauerbrenner Vladimir Samsonov sechs Sprachen spricht? Dass Ai Fukuhara mit elf Jahren jüngstes Mitglied des japanischen Nationalteam wurde? Solche Details und mehr gibt es bei „Stars.“

Saheed Idowu: "Ich kann die WM kaum erwarten"

Saheed Idowu ist 27 Jahre alt, die Nummer 289 der Welt und führt bei den LIEBHERR Weltmeisterschaften in Düsseldorf das kongolesische Team an. Warum er sich so auf das Turnier freut, was er erwartet und warum es ihm nicht nur um gewinnen und verlieren geht, erfahrt ihr in diesem kleinen Porträt von Olalekan Okusan.
weiterlesen...

Volunteers-Suche vorerst abgeschlossen

Die Suche nach freiwilligen Helferinnen und Helfern für die LIEBHERR Tischtennis-WM in Düsseldorf ist vorerst abgeschlossen. Mit dem Stichtag der Bewerbung, Bewerbungsfrist war der 15. Januar 2017, können die Organisatoren knapp 580 Bewerberinnen und Bewerber zählen. Rund 300 Volunteers werden für die größte Hallensport-Veranstaltung der Welt gesucht.
weiterlesen...

Pfingstwochenende ausverkauft

Das ging schnell. Seit Kurzem sind alle Tickets für die letzten drei Turniertage vom 3. bis zum 5. Juni ausverkauft. Doch kein Grund zum Trübsal blasen: Alle Tischtennis-Fans, die leer ausgegangen sind, können auch an den ersten Turniertagen Spitzen-Tischtennis sehen. Die Stars etwa steigen bereits am Mittwoch ein. Wir nennen Ihnen sieben Gründe, warum es sich lohnt, zu Beginn der LIEBHERR WM in die Messe Düsseldorf zu kommen.
weiterlesen...

"Die WM-Vorbereitung läuft schon längst"

Im Jahr 2016 waren die Olympischen Spiele der absolute Höhepunkt. 2017 ist das Highlight ganz klar die LIEBHERR WM, Individual-Weltmeisterschaften im eigenen Land, in der Messe Düsseldorf vom 29. Mai bis 5. Juni. Für die 24-jährige WM-Team-Dritte von 2010, die inzwischen auf Position 39 der Weltrangliste geführt wird, hat der Auftritt in ihrer nordrhein-westfälischen Wahl-Heimat einen ganz besonderen Reiz.
weiterlesen...

Auch Düsseldorfs Bäcker sind heiß auf die LIEBHERR WM

Wenn in Düsseldorf mal der Nachschub an Brot und Brötchen ins Stocken gerät, kann es nur einen Grund geben: Die ganze Stadt bereitet sich auf die LIEBHERR WM 2017 vor. Da muss auch die Arbeit als Bäcker schon mal warten.
weiterlesen...

Ticket-Verkauf: Vorsicht vor Trittbrettfahrern

Der Vorverkauf für die LIEBHERR Weltmeisterschaften vom 29. Mai bis 5. Juni 2017 läuft. Eintrittskarten bieten jedoch inzwischen nicht nur die offiziellen Stellen an, sondern auch sogenannte gewerbliche "Weiterverkäufer". In der Regel sind diese Tickets teurer, auf der sicheren Seite ist der Kunde trotz des Aufschlags nicht.
weiterlesen...

Solja: "Das Publikum wird mich pushen"

In dieser Woche waren die Olympischen Spiele in Rio bei Petrissa Solja plötzlich wieder richtig präsent. Erst die Medaillenparty der Deutschen Sporthilfe in Berlin. Tag draufs bekamen sie und ihre Teamkolleginnen vom Bundespräsidenten Joachim Gauck das „Silberne Loorbeerblatt“ für ihre Meriten in Brasilien verliehen. Aber nach Rio ist vor Düsseldorf – es sind nur noch gut 200 Tage bis zur Heim-WM Ende Mai. Wir haben mit „Peti“ über die Zeit nach Olympia und ihren Weg nach Düsseldorf gesprochen.
weiterlesen...

Düsseldorf-Vorverkauf läuft: Mit dem Verein zur LIEBHERR WM

Der Countdown läuft bis zur Heim-WM, den LIEBHERR Weltmeisterschaften in Düsseldorf. Ende Mai, Anfang Juni werden rund 700 Spieler aus der ganzen Welt um die Weltmeistertitel spielen. Das Messegelände in Düsseldorf wird für die LIEBHERR Weltmeisterschaften extra umgebaut, der Centercourt bietet knapp 8.000 Zuschauern Platz. Im Vorverkauf gibt es vor allem für Jugendliche attraktive Angebote.
weiterlesen...

Coach Roßkopf: "Eine WM im eigenen Land darf man nie verpassen!"

16 Jahre hat er in Düsseldorf gelebt und gespielt, ist in dieser Zeit zum Weltklassespieler gereift. Die Heim-WM 2017 vom 29. Mai bis 5. Juni in der Messe wird daher für Bundestrainer Jörg Roßkopf "etwas ganz Besonderes sein". Er rät den Fans zum frühzeitigen Ticket-Kauf, der gerade begonnen hat. "Man darf nie eine WM im eigenen Land verpassen, denn: Da kann einfach viel passieren."
weiterlesen...
Partner & Sponsoren